Liebe Nandi,

heute nun möchte ich dir mein Feedback geben. Der Termin liegt inzwischen 3 Wochen zurück. Zunächst nochmals ein fettes DANKESCHÖN!!! Die 3 Stunden, das ausführliche Gespräch und die Reise unter der Trommel waren für mich ein wunderbares Erlebnis mit Folgen. Ich bin mit Fragen zu dir gekommen und habe Antworten gefunden.

Meine Notiz am Tag danach:

Ich brauche noch eine Weile… Es waren 3!!! intensive Stunden. Viel Gespräch u mentale Reise Bekanntes Thema: die Teenager-Tina, ihr weibl. Körper u Sexualität. Unter der Trommel voll im Trance: ich habe getanzt wie in 1000 und eine Nacht wild, immer wilder … Körperlich geht was ab, schwindlig, Zähneklappern … Gestern nach dem Termin nur geschlafen, Heute Kopfschmerzen u Zittern im Körper … Lächeln u Frieden im Zentrum

 

Meine Notiz am 30.01.2021

„Sieht denn niemand, wie ich wirklich bin?“ … Mein Selbstbild war düster, vor allem die Zeit meiner Pupertät … und das hab ich ja lange mit mir rumgetragen. Ich habe festgestellt, dass ich genau da bei den beiden Trommelterminen reingegangen bin. Beim ersten Mal hat sie mein Wurzelchakra geöffnet.

Beim zweiten Mal hab ich als Erwachsene die 15-jährige Bettina in den Arm genommen und lange gehalten. Ich konnte sie lieben und sie lächelt mich am Ende dankbar an.

Was mich ebenfalls sehr glücklich macht: Das hat mir die Trommel gezeigt.

Ich habe mich geöffnet. Ich habe Vertrauen ins Leben und keine Angst mehr, mich zu zeigen, wie ich bin. Ich merke heute, dass ich die Vergangenheit losgelassen habe. Sie hat keine Bedeutung mehr. Irgendwie erfahre ich mich z.Z. sehr gegenwärtig und ich schaue nach vorn.

Die Motherdrum kann was 🙏🙏🙏

Beim nächsten Termin schaue ich nach vorn. Ich freu mich darauf.

Nochmals herzlichen Dank, liebe Nandi. Ich mag dich und komme wieder mit neuen Fragen.

Ich wünsche dir eine zauberhafte Zeit.

Herzensgrüße

Bettina


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.