Schottisches Hochlandrind

with Keine Kommentare

Ein Geschenk

Vom Urlaub auf dem Bauernhof in Lenggries zurück gekehrt, sind wir mit voll gepacktem Auto wieder in Berlin angekommen. Die vielen Naturspaziergänge haben uns allen gut getan und so sind wir entspannt und ausgeruht.

Besonders begeisterte uns die artgerechte Haltung der Rinder auf dem Bauernhof. Täglich beobachteten wir vor der Tür die Herde von schottischen Hochlandrindern mit ihren Kälbern.

Die Hunde fanden die großen Rinder ganz schön Respekt einflößend. Deshalb wurden sie auch immer schön an der Leine von uns geführt.

Die Kälber hatten es uns besonders angetan, sie hüpften neckisch auf der Weide von einer Tante zur anderen 😉

Frau Sappl hat mir zum Schluß einen riesigen Herzenswunsch erfüllt. Ihr letztes Bullenfell, welches einige freie Hautstellen zeigte und niemand es wegen der „Fehler“ haben wollte, zum Geschenk gemacht. Vom Rumliegen wird es auch nicht besser sagte sie und mir lief eine Gänsehaut über den Rücken. Denn jetzt erhält das Fell wieder eine Wertschätzung, in dem es unter der Motherdrum zum Einsatz kommt. Was für eine Energie … Fülle pur! Ich bin von Herzen dankbar !!

Deine Gedanken zu diesem Thema